Monatsarchiv: November 2013

Geöffnete Türen erzählen – Sehnsucht Persien im museum rietberg Zürich

Wer die Sonderausstellungen des museums rietberg Zürich besucht, muss in das Untergeschoß des Erweiterungsbaus hinabsteigen. Von der Architektengemeinschaft Grazioli + Krischanitz (Berlin/Wien) entworfen, führt er die Besucher durch Hochgewölbte Blätterkronen, Baldachine von Smaragd  – eine Gedichtzeile aus dem Gedicht Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

In meiner Kunst habe ich versucht, mir das Leben und dessen Sinn zu erklären – Edvard Munch. 150 Grafische Meisterwerke im Kunsthaus Zürich

Eine Kunstausstellung zu besuchen, hat mindestens zwei Aspekte. Sich den ausgestellten Arbeiten betrachtend nähern. In Dialog mit ihnen treten. Bezüge zum Heute herstellen. Da man in der Regel nicht allein in der Ausstellung ist, treten zwischen dem Ich des Betrachters … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Das Spiel mit der Macht, bei dem es nur Verlierer geben kann – Coriolanus am Deutschen Theater Berlin

Was ist nicht alles schon über das VOLK im Theater verhandelt, geschrieben, gemutmaßt oder gehofft worden. Theater als diskursiver und performativer Platzhalter für die Abbildung von Ab- und Verhandlungsprozesse, die in der Gesellschaft stattfinden – oder auch gerade nicht stattfinden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Eine blaue Versuchsanordnung vom Museum Ludwig und der Kölner Philharmonie mit Carolin Widmann

Wer am Freitagabend über die Kölner Domplatte schlenderte, um sich über den Ausschmückungsgrad des riesigen Weihnachtsbaums zu informieren, konnte gleich um die Ecke im Museum Ludwig, obwohl es offiziell geschlossen war, Gruppen von Menschen mit einem Lächeln auf dem Gesicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konzert | Kommentar hinterlassen

Abstieg ins Depot, Aufstieg zu neuem Glanz – Bilder des Aufbruchs. Der Expressionismus und Lehmbruck im LehmbruckMuseum Duisburg

Überraschende Entdeckungen von Kunstsammlungen müssen nicht immer so spektakulär sein, wie die in den letzten Tagen publik gewordene in der Wohnung von Cornelius Gurlitt.  Manchmal reicht es, in Kunstmuseen in den Keller zu gehen. In den Depots liegen mehr Sammlungsbestände, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Entdeckende Gratwanderungen beim Jazzfest Berlin 2013

Das ist es, was die Musik des Jazz so einzigartig macht. Pharaoh Sanders, hochbetagt, mit gebrechlichem Schritt die Bühnen betretend und dann diese musikalische Kraft. Nicht nur in der nächsten Minute sein Tenorsaxofon fest im Griff haltend, sondern ebenso seinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jazz | Kommentar hinterlassen

Monochrom, polychrom – die Künstlergruppe Akhe aus St. Petersburg im Waschhaus Potsdam

Monochrom stand im Programm. Doch die Bühnenwirklichkeit war polychrom.  Farbe pur aus Farbeimern, Spielzeugpistolen, Tuben und Flaschen in aktionistischer Selbstaufgabe, Monochrom als Fake seines Selbst. Berserkerhaft, ohne Wenn und Aber zog die Theatergruppe Akhe aus St. Petersburg eine Farbspur zwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Performance | Kommentar hinterlassen