Monatsarchiv: März 2014

Sternstunden mit Hilary Hahn und Paavo Järvi im Konzert in der Tonhalle Düsseldorf – gleichzeitig die musikalische Wiederentdeckung einer lebendigen Brahms-Bruckner-Zeitgenossenschaft

  Einmal im Jahr werden die Sternzeichen-Konzerte in der Tonhalle Düsseldorf mit tatkräftiger Unterstützung der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Tonhalle Düsseldorf e.V. zu Sternstunden des Konzertprogramms veredelt. Mit dem diesjährigen Konzert am Sonntag gaben sich mit Hilary Hahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konzert

Von La Straniera und Lo Straniero: Christof Loy mit seiner Inszenierung der Bellini-Oper auf Zwischenstopp im Aalto Musiktheater Essen

Christof Loy ist gewissermaßen stop over von Zürich kommend mit seiner Inszenierung von  Vincenzo Bellinis Oper La Straniera in seiner Heimatstadt Essen für vier Aufführungen am Aalto Musiktheater gelandet. Seine Straniera-Reise wird ihn dann noch ans Theater an der Wien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper

Victor Vasarely im haus konstruktiv Zürich wieder zu entdecken

Seit 2001 ist die Zürcher Kunstmuseumslandschaft mit dem haus konstruktiv um ein Kleinod reicher. Zwar schon 1986 gegründet, hat es im ehemaligen ewz-Unterwerk Selnau seitdem seinen Platz in großzügig gebauten Räumen gefunden. Ein Signatur der Moderne in Zürich. Den Ausstellungs-Mainstream … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung

Tinguelys Überzeugung „Spielen ist Kunst“: Die Ausstellung „Spielobjekte – Die Kunst der Möglichkeiten“ in Basel macht sie spielerisch erfahrbar

Wer als ambitionierter Besucher von Kunstausstellungen in diesen Tagen das Museum Tinguely in Basel besucht, könnte für einen Moment versucht sein, zu zweifeln: Bin ich hier am richtigen Ort? Lachen von Kindern und Jugendlichen erschallt aus allen Ecken. Lebhafte Bewegungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung

Von Männern und Tieren: Auf Pirschgang in der Gessnerallee und im Schiffbau/Box in Zürich

Die Zürcher Oper und Theater sind in diesem Frühjahr offenbar in einer konzertierten Aktion auf der Suche nach Identität. Es sind die alten, sich aber immer wieder neu stellenden Frage: Wer bin ich? Was erwarten die anderen von mir? Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater

Mein Name sei Gantenbein als konjunktivische Perspektive, die Philemon und Baucis kennt am Schauspielhaus Zürich

  Was würde sein, wenn ich ein anderer wäre? Ich bliebe zwar derselbe, nur anders?  Der deutsche Künstler Ludger Gerdes hat mit seiner Neonskulptur ICHS (im Garten des Krefelder Museums Haus Esters) 1991 die Frage in einem ästhetisch künstlerischen Kontext … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater

Die Oper Zürich hält Kurs: Opernball zwischen Aida und Der fliegende Holländer

Das ist es, was Kunst ausmacht. Mit jedem erneuten Blick in einem schon oft betrachteten Gemälde immer wieder Neues zu entdecken. Wenn man mit einem Bild nie fertig wird, darf es mit Recht für sich in Anspruch nehmen, ein Kunstwerk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper