Monatsarchiv: Juli 2015

Montreux Jazz Festival 2015 – What’s up with the music?

Montreux war auch diesem Jahr wieder Wallfahtsort für Musikfans aus aller Welt. Offiziell auch in der 49.Ausgabe als Montreux Jazz Festival bezeichnet, ist es schon lange kein reines Jazzfest mehr. Jazz und Artverwandtes würde es eher treffen. Schaut man sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jazz | Kommentar hinterlassen

Auszeit – Ein Muss um dem Kuss der Muse eine Chance zu geben

Der hohe Ökonomisierungsgrad von Arbeitsabläufen hat seit Ausgang des 20.Jahrhunderts zu immer mehr freie Zeit geführt. Jedenfalls rein rechnerisch gesehen. Darin liegt gleichzeitig aber auch ein Problem. Denn die von Arbeit befreite und damit gewonnene Zeit will gelebt sein. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Liebermann und Van Gogh – Die Geschichte einer verpassten Begegnung

Große Namen ziehen Menschen fast magisch an. Auch Kunstausstellungen vertrauen darauf. Blockbuster-Ausstellungen sind die Folge. In Berlin ist in der Alten Nationalgalerie mit Impressionismus – Expressionismus. Kunstwende (vgl. Kunstwende: Ja oder Nein? – Man sieht das, was man sieht vom 30.07.15) ebenso ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Entdeckung versunkener Welten: Farbfotografie und Musik im Rietberg-Museum

Sommerhitze in Zürich. Die Stadt gehört allein japanischen Touristen. Da ist der Rietberg-Park gerade der richtige Ort, um sich im Schatten der Bäume auf der Wiese hoch über der Stadt zu entspannen. Aber der Ort hat noch mehr, um den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jazz, Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Romeo und Guiletta – Ein Nekrolog nach Bellini

Wie viele Generationen haben mit Romeo und Julia nicht schon gebangt und gehofft? In der Regel wird die Geschichte mit William Shakespeares gleichnamigen Drama verbunden. Die diesjährigen Festspiele Zürich finden noch bis zum 14.Juli 2015 unter dem Motto Geld, Macht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper | Kommentar hinterlassen

Lohengrin anders

Vieles ist an diesem Abend im Opernhaus Zürich anders. Eine Hitzewelle schlägt die Stadt zurzeit in ihren Bann. Im Publikum kaum Abendgarderobe; wenig Schlips und Kragen. Legere Sommerbekleidung, die nach Entspannung in der relativen Kühle des Opernhauses heischt. Ansonsten, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper | Kommentar hinterlassen