Monatsarchiv: Oktober 2018

Pathos Lohengrin

  Besonders Lohengrin-Inszenierungen wecken beim Publikum disparate Erwartungen. Wie kaum in einer seiner anderen Opern plädiert Richard Wagner altruistisch für eine neue Gesellschaft. Politisch nach 1848 radikalisiert, vertritt er im Lohengrin vehement die Idee einer Republik. Ästhetisierung durch sinnliche Wahrnehmung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper

Malerisch choreografiert

Kunst und Kultur nach Leipzig zu bringen, hieße Eulen via Athen in die Stadt zu tragen. Die in diesem Jahr schon 25-jährige Städtepartnerschaft zwischen Leipzig und Houston ist neben den wirtschaftlichen Beziehungen auch Ausdruck eines kreativen Kulturaustausches. Davon zeugt eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ballett

Existenzielle Klangwelten

  Nach einer Europa-Tournee mit Zwischenstopp auch im Konzerthaus Dortmund (Fixstern Nelsons in Dortmund gelandet vom 21.10.2018, hier veröffentlicht) mit einem Programm der September-Konzertreihe Das Grosse Concert – geboten wurde u.a. Andris Dzenitis Komposition Māra, eine Hommage zum 100. Jahrestag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konzert

Fixstern Nelsons in Dortmund gelandet

Andris Nelsons ist als Exklusivkünstler des Konzerthauses Dortmund hier fast so zuhause, wie er es seit 2014 in Boston als Musikdirektor des Boston Symphony Orchestras und seit Februar 2018 in Leipzig als Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig ist. Weltweit in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konzert

Paula Modersohn-Becker ikonografisch in Wuppertal

Paula Modersohn-Becker gilt vielen als Beispiel dafür, wie sich eine Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Künstlerin selbst fand, selbst finden musste. In einer männlich dominierten Kunstwelt steht Ferdinand Hodlers Diktum – Mir wie kener Wyber! im Blick auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung

Improvisationen zwischen Ritardando und Accelerando

  Kaum mehr als 30 Besucher wollen im domicil Dortmund noch einmal Aki Takase und Alexander von Schlippenbach erleben. Zusammen bringen diese 150 Jahre Leben auf die Bühne, davon mehr als 25 gemeinsame Musiker-Jahre. Wobei man mit der Beschreibung noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jazz

Mass – Ein Missverständnis

Jubiläen von  Komponisten, wie in diesem Jahr der 100. Geburtstag von Leonard Bernstein, lösen bei Opern- und Musiktheaterbühnen häufig eine Recherche nach einem besonderen Programm aus. Im Wettbewerb um das knappe Gut der Aufmerksamkeit gilt es, das ultimativ Andere im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ballett, Oper