Archiv der Kategorie: Kunstausstellung

Die Augen der Käthe Augenstein

Im Garten der Liebermann-Villa Berlin  lädt der Herbst zum Träumen ein. Wie ein Zauber mischen sich Liebermanns Bilder und die Gartenwirklichkeit 100 Jahre später zu einem Wechselspiel von Licht und Farben. Eine seltene Gele­genheit an diesem außergewöhnlichen Ort am Wannsee, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Verdauungsmaschinen marktkonform

Die Meta-Maschinen von Jean Tinguely ziehen seit Jahren im Museum Tinguely Basel Jung und Alt in ihren Bann. Ratternde Zahnräder, die obskure Objekte in Bewegung setzen, laut scheppernde Bleche, die nichts produzieren. Einzig und allein geschaffen, dem Betrachter Möglichlichkeiten einzuräumen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Die Kraft der Landschaft

Jubiläen geben Kunstmuseen häufig Anlass, zu Unrecht vergessene Künstler zu präsentieren. Mit der Ausstellung Das Prinzip Landschaft  erinnert MKM Muse­um Küppersmühle für Moderne Kunst in Duisburg mit den Karl Fred Dahmen an einen großen Unbekannten.  Anlässlich seines 100. Geburtstages hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Wenn Zuneigung im Spiel ist

Kunstsammlungen erzählen viel über die Sammler selbst. Oft versteckt hinter einem gönnerisch hochmögenden Anspruch von gesellschaftlicher Verantwor­tung. Auch wenn die Sammler Alison und Peter W. Klein  diese Rhetorik bemü­hen, um öffentlich zu erklären, wie und warum sie zum Sammeln gekommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Ein Kuss ist ein Kuss, ist ein Kuss

Küsse unterm Regenbogen, die bringen Glück trällerte Manuela 1965 in saum­selig verkitschter Verträumtheit der damaligen Zeit. Konkreter, mitten im Le­ben stehend, lesen sich Eintragungen auf einer Besucher-Schreibwand in der Ausstellung Kuss. Von Rodin bis Bob Dylan im Bröhan-Museum Berlin: Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Wurms wandelnde Skulpturen

Beim Versuch, sich in Erwin Wurms skulpturale Welt zurecht einzufinden, kann der österreichische Schriftsteller Heimito von Doderer helfen. In seinem epo­chalen Großstadtroman Die Strudelhofstiege von 1951 lässt er einen Protago­nisten als Chronisten über Ausformungen von Gedächtnis und Erinnerung re­flektieren. Über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Farbtankstellen in Bochum

Vor wenigen Tagen ist K. O. Götz, der große alte Mann der abstrakten Kunst, des Informels mit seiner sekundenschnellen Geste im biblischen Alter von 103 Jahren gestorben. Dass ihm mit Rupprecht Geiger, dem anderen Giganten mit seinem Plädoyer für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen