Archiv der Kategorie: Theater

Nur noch schlafen

Eine einzelne Fliege krabbelt über eine Plastikwand. Vergeblich sucht sie eine Öffnung. Der durch die durchsichtige Begrenzung abgeschirmte, gleißend helle, mitunter durch flackerndes Stroboskoplicht ausgeleuchtete Raum, trennt sie und die Zuschauer von ihm. Er hat weder Eingang noch Ausgang. Fliege … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Doppelt getrommelt

Der kaum 20jährige Bertolt Brecht betritt 1922, vielleicht nicht mit einem Paukenschlag, doch mit unüberhörbarem Trommelwirbel die Bühne des deutschen Theaters. In seinem zweiten Stück Trommeln in der Nacht, uraufgeführt in den damaligen Räumen der Münchner Kammerspielen, entdeckt Lion Feuchtwanger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Leierkastenmännerspiele mit heiligen Kühen

Im diffus stroboskopisch ausgeleuchteten Vestibül der Stadthalle Mülheim kann man vor den Aufführungen des Festivals Stücke – Mülheimer Theatertage NRW 2019 Wein trinken, Currywurst essen oder das Programm lesen. Das orangefarben gedruckte Programm zur Aufführung von Elfriede Jelineks neuestem Stück … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Unterwegs auf der Wonderland Ave.

Neulich in der Stadt. Ein junges Paar geht händchenhaltend durch die Straße. Sie schaut auf ihr Handy in der rechten Hand, er auf seins in der linken. Schicken sie sich gerade Nachrichten über ein soziales Medium? Sie könnten auch direkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Alles nur ein Spiel?

Rien ne va plus – nichts geht mehr -, titelt die Uraufführung der Inszenierung von Marijke Malitius und Sascha Krohn im Grillo Theater Essen. Konsequent übersetzt, würde sie ungerechtfertigt überschätzt werden. Es macht nach der Premiere eher den Eindruck c’est … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater

Hamlet in Zürich: Don’t let the fuckers get you down

Jede Inszenierung von Hamlet, Prinz von Dänemark versucht zu verstehen, was das für ein Mensch sei, dieser Hamlet? Zahllose Schauspieler haben William Shakespeares Drama buchstabiert, dekliniert und reflektiert. Ob in vollständiger Länge von mehr als sechs Stunden Spieldauer oder, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater

Dem Manzini einen Manzoni

Einführungen zu Theateraufführungen sind dann hilfreich und sinnvoll, insofern sie den Blick auf die anstehende Aufführung nicht tendenziös einengen oder unverhältnismäßig mit viel Input zu den Umständen und Hintergründen der Aufführung einen großen Werbe-Luftballon aufblasen. Wenn es um Stücke von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater