Archiv des Autors: Peter E. Rytz Review

Über Peter E. Rytz Review

www.rytz.de

Richters Editionen: Eine Expedition

Wer sich mit dem Werk Gerhard Richters für eine Ausstellung beschäftigt, steht vor der Aufgabe, Richters vielfältigem Œuvre eine Form zu geben. Das Museum Folkwang Essen hat sich zusammen mit der Olbricht Collection zu einem edito­rischen Formgebungsprozeß verabredet. Herausgekommen ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Marke Cranach

Seit Jahren hat das Museum Kunstpalast Düsseldorf eine Vision. Lucas von Cranach (Lu­cas Cranach der Ältere), dem proletarischen Künstler im katholischen Rheinland im Kon­text der Moderne mit einer Ausstellung zu würdigen. Mit Cranach. Meister – Marke – Mo­derne (noch bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Bochumer Nibelungen furioso

Roger Vontobel lässt mit seiner Inszenierung von Die Nibelungen nach Friedrich Heb­bel am Schauspielhaus Bochum keine Zweifel aufkommen. Wer sich auf fünf Stunden Theater, inklusive zwei Pausen von insgesamt einer Stunde einlässt, sollte wissen, es gibt kein Sowohl-als-auch. Schwarze Stoffbahnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

King Arthur semi-optional

Inselbewohnern wird nachgesagt, sie seien anders. Engländer kultivieren das in besonderer Weise. Als sich Henry Purcell im 17. Jahrhundert mit einer musi­kalischen Fassung der  seit mehr als 1.000 Jahren populären Legende von Kö­nig Artus und den Rittern der Tafelrunde beschäftigte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konzert | Kommentar hinterlassen

Leben tote Revolutionen länger?

Bern punktet öffentlichkeitswirksam nicht nur mit den Bären. Seit einigen Jah­ren zeigen sie sich der Berner Bevölkerung sowie den Touristen neben dem ange­stammten Bärengraben in einem erweiterten, weitläufigen Areal. Bern verfügt mit dem Kunstmuseum – das älteste Kunstmuseum der Schweiz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen

Theaterküsse von Herrn Puntila und der Wildente

Zwei Theateraufführungen – Herr Puntila und sein Knecht Matti sowie Die Wildente – innerhalb von 24 Stunden im Schauspielhaus Zürich, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie sind ein instruktives Beispiel dafür – Regietheater hin oder her – , mit welchem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

1917 und die Folgen

Das Jahr 1917 und die russische Revolution gehören zusammen. Aber nicht durch sie allein erfuhr die Geschichte der Menschheit eine nachhaltige Zäsur.  Die künstlerische Avantgarde reagierte mit expressionistischer und symbolistischer Formenvielfalt auf die rasanten Veränderungen des gesellschaftlichen Lebens durch technische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunstausstellung | Kommentar hinterlassen