Archiv der Kategorie: Oper

Soldaten im StaatenHaus

Die Soldaten sind unter uns. Manchmal sind wir auch sie selbst. Für einen Moment jedenfalls nach Ende der Aufführung Die Soldaten im Staatenhaus in Köln-Deutz. Die Soldaten-Oper-Crew der Sänger, Musiker und Tänzer teilt mit den Opernbesuchern ein Stück Wegs – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper | Kommentar hinterlassen

Liebestrunkene Luftballons

Vier Mal lässt Merciaiuolo Luftballons mit Liebesbriefen durch die löchrige Decke eines schäbigen, verbretterten Etablissements aufsteigen. Ebenso oft fallen sie zerplatzt zurück auf den Fussboden. Beim fünften Mal entschwebt der Ballon auf Nimmerwiedersehen. Dass die Botschaft im Finale von L’elisir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper | Kommentar hinterlassen

Opernperlen filmisch illustriert

  Wer bisher Wim Wenders als Filmemacher, Produzent und Fotograf kennt, kann ihn nun seit letztem Jahr als Opernregisseur an der Staatsoper Berlin erleben. Kein geringerer als Maestro Daniel Barenboim selbst habe ihn gefragt, ob ich nicht Lust hätte Lust … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper | Kommentar hinterlassen

Tandbergs Fischzug

  Dmitrij Schostakowitschs Oper Lady Macbeth von Mzensk ist von politisch ideologischen und sozio-kulturellen Analysen derart überlagert, dass es schwer fällt, sich davon unbeeinflusst jeder neuen Inszenierung zu nähern. Mit dem Sieg der russischen Revolution 1917 empfahl sie sich vielen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper | Kommentar hinterlassen

Parsifal konzertant total

  Abschiede können schmerzvoll sein. Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker befinden sich seit Monaten auf einer langen Abschiedstour. Obwohl sie erst im Sommer 2019 endet, kommt mit jeder Aufführung ein Gefühl der Melancholie auf, das Konzert in dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Konzert, Oper | Kommentar hinterlassen

Eine Oper der Wunder

  Nach drei Stunden ist Das Wunder der Heliane an der Deutschen Oper Berlin vollbracht. Christofs Loys Inszenierung hat etwas Seltenes geschafft – den Opernbesucher von einem, dem Theater doch immanenten Glauben an Wunder, in einer wunderbaren Erzählung zu überzeugen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper | Kommentar hinterlassen

Schinkels Zauberflöten-Erbe

  Mehr Tradition war nie. Erste Aufführung in den Dekorationen von Karl Friedrich Schinkel, 18. Januar 1816, Berliner Hofoper unter den Linden, Premiere in den Dekorationen nach den Schinkelschen Vorlagen, 14. Dezember 1994 wirft sich das Programmheft zur Wiederaufnahme von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper | Kommentar hinterlassen